14 Tage später – Hilfe!

Meine Lieben,

vor 14 Tagen habe ich meinen letzten Beitrag hier online gestellt. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Nun dachte ich mir, muss ich Euch mal auf den aktuellen Stand bringen.

Leider gibt es aber nicht viel zu erzählen. 😦 Die letzten zwei Wochen waren arbeitsmäßig echt hart und stressig. Ich habe einen Sonderauftrag von meinem Chef erhalten. Diesen sollte ich mit zwei anderen Kollegen zusammen erledigen. Eigentlich. Denn der eine hatte dann 2 Wochen Urlaub und der andere wurde krank. Sodass dann alles an mir hängen blieb. Sprich, ich habe neben meiner normalen Arbeit auch noch das Projekt mit einer Deadline fertig stellen müssen. Die letzten 3 Wochen hatte ich fast kein Wochenende und arbeitete auch bis spät in den Abend hinein. Zudem gibt es noch Stress in unserem Team. Aber das ist eine andere längere Geschichte. Aber Kräfte zehrend ist das ohne Ende.

Was hat sich in den letzten zwei Wochen im Hibbelstatus ergeben?

Im letzten Blogbeitrag erzählte ich von meiner unfähigen Frauenärztin. Daraufhin telefonierte ich mit meinem Cousin , der Reproduktionsmediziner ist, und mir empfahl direkt in eine Kinderwunschklinik zu gehen. Er gab mir tags drauf auch eine Adresse. Leider habe ich es bisher nicht geschafft, dort einen Termin zu vereinbaren. Erst bin ich wegen der vielen Arbeit nicht wirklich dazu gekommen dort anzurufen und dann, wenn ich es mal geschafft habe, hatten die ein Serverproblem und waren telefonisch nicht zu erreichen. Schicksal?!? Morgen werde ich es wieder versuchen, laut deren Homepage ist das Problem behoben. Ich hoffe, dass wir nicht zu lange auf einen Termin warten müssen. Wie lange waren bei Euch die Wartezeiten bei Eurem Ersttermin?

Mittlerweile hatte ich auch wieder meine Tage. Im letzten Zyklus auch mal wieder keinen Einsprung. 😦 Das nervt mich wirklich, Mädels. Irgendwas stimmt mit meinem Körper nicht. Ich hoffe der KiWu-Arzt hat eine Lösung für mich. Mein letzter Zyklus dauerte wieder mal nur 20 Tage und 3 Tage vor der richtigen Blutung hatte ich auch wieder Schmierblutung. Klar, ich nehme gerade keine Tabletten dagegen, da ich mich wehre irgendwas in mich rein zuschmeißen, bevor nicht ein großen Blutbild gemacht wird.

Somit hibbel ich nicht wirklich einem positiven Schwangerschaftstest enteggen, eher einem positiven Ovu-Test. Geherzelt wird natürlich trotzdem, obwohl es mich ein bisschen demotiviert, weil ich mir oft denke, wofür eigentlich? Klar aus Liebe… aber Babys entstehen da im Moment wohl eher nicht.

Wie geht es Euch denn im Moment? Habt ihr einen Rat oder Vorschläge für mich? Trinkt Ihr diese Tees oder nehmt Globulis?

Wie läuft meine Abnehmprogramm SizeZero?

SizeZero läuft super. Am Dienstag ist die 4. Woche rum und ich habe bisher 3,2kg runter (Stand 23.01.). Heute morgen habe ich mich mal auf die Waage gestellt. Am Dienstag könnten es eventuell knapp 5 kg sein… Ich habe auch mal ein Bild für Euch, wie mein Körper sich bereits schon verändert hat

Stolz kann ich in diesem Hinblick auf mich sein. Obwohl ich es die letzten zwei Wochen auf Grund der Arbeit nicht wirklich schaffte, regelmäßig Sport zu machen. Aber Montag starte ich sportmäßig wieder durch. Dieses Wochenende wollte ich einfach nur mal chillen.

Auf meinem Instagram-Account vomherzelnundhibbeln habe ich ein kleines Gewinnspiel für meine Follower. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr auch mit machen. Ich verlose zwei Pakete. Einmal eines für meine KiWu-Mädels und Hibbeltanten und das andere Paket ist für die Mädels, die auch abnehmen wollen. Schaut einfach mal vorbei, wenn Ihr Lust habt.

Ich würde mich freuen.

Sobald wir ein Termin in der KiWu-Klinik haben, melde ich mich wieder. Denn ein anderes Thema liegt mir auch noch auf dem Herzen. Zum Thema Freunde und Verständnis mit dem KiWu-Thema.

Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag. Haltet durch und nicht vergessen, immer wieder das Krönchen zu richten.

Eure Kat. :*

 

15 Kommentare zu „14 Tage später – Hilfe!

Gib deinen ab

  1. Hallo meine Liebe,
    habe eben Deinen Blog entdeckt mit vielen spannenden Parallelen zu mir (unregelmäßige Zyklen, Gewichtsreduktion und Ungeduld, grins). Wir sind schon seit 2014 am Thema KIWU – leider bislang ohne Erfolg!
    Das mit dem Abnehmen machst Du super, weiter so 🙂
    Ich freu‘ mich über weitere Beiträge und drücke die Daumen für Euren weiteren Weg
    Viele Grüße von Ana

    Gefällt mir

      1. Du hattest auf dem blog der lieben Wundersache einen Kommentar hinterlassen.
        Ich lese bei Wundersache schon ein Weilchen mit, ihr Art zu schreiben ist unglaublich und hat mir in vielen verzweifelten Situationen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert…❤

        Gefällt mir

  2. Hey du,

    ich habe dich eben entdeckt und mir ganz interessiert deine Einträge durchgelesen. Richtig schockiert bin ich von deiner Frauenärztin. Ich verstehe nicht, wieso die Ärzte einen nicht an den richtigen Spezialisten weiterleiten. Bei einem Beinbruch würde sie doch auch nicht versuchen, ihn selbst zu behandeln. Als mein Mann und ich ein Jahr erfolglos auf ein Kind gehofft haben, waren wir bei meinem Frauenarzt. Er hat mir einmal Blut abgenommen, ist mit uns unsere Krankengeschichte durchgegangen und hat uns dann gesagt, dass wir uns an eine Kinderwunschklinik wenden sollen, denn schließlich können sie dort viel besser helfen. Zu diesem Zeitpunkt war ich 29 und mein Mann 30, unsere Hibbelzeit galt noch als im Rahmen. Trotzdem hat er uns diesen Weg empfohlen, das wäre auch das einzig richtige, was deine Ärztin tun sollte. Ich finde, dass sie dich anscheinend gar nicht ernst nimmt. Das finde ich an allem noch am schlimmsten.

    Aber eigentlich wollte ich doch von meinen Erfahrungen mit der Kiwu-Klinik berichten. Wir haben im Mai einen Termin für Juli erhalten. Dann wurden diverse Untersuchungen und Tests durchgeführt und zwei Zyklen später haben wir unsere erste Insemination gestartet. Darauf folgten noch drei weitere Inseminationen im Oktober, November und Dezember. Der Versuch im Dezember war erfolgreich und ich bin derzeit in der 8. Woche schwanger.
    Unsere Klinik ist wirklich toll, es gibt gute Sprechzeiten, die man auch in den Arbeitsalltag einbinden kann. So etwas ist bei der Klinikwahl auch wichtig, denn je nach Befund werden es häufiger Termine sein. Ich finde den zusätzlichen Stress sollte man so gering wie möglich halten. Liebe Grüße und ganz viel Erfolg auf eurem weiteren Weg.

    Gefällt mir

    1. Viele lieben Dank für dein Kommentar. Es tut gut zu hören, dass es anderen ähnlich geht.
      Dein Frauenarzt hat gut gehandelt, meiner leider nicht.
      Aber ich habe ja zum Glück die Reißleine gezogen.
      Herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Wunder. Das baut mich auf, dass am Ende Licht es Tunnels ist. Ihr dürft Euch auf Euer kleines Wunder freuen. Das ist mega. 👍🏻🍀

      Gefällt mir

  3. Hallo meine Liebe!

    Erst mal Danke, dass Du hier schreibst.
    Es tut gut zu lesen, dass es anderen gleich geht (auch wenn es das nicht besser macht).

    Ich habe ebenfalls viel zu kurze Zyklen, aber mit Eisprung (durch die Kürze aber alle unreif).
    Wir probieren es mittlerweile seit 2015…und seit einem Jahr sind wir in der Kinderwunschklinik.
    Mit den empfohlenen Hormonen usw. konnte ich mich anfangs überhaupt nicht anfreunden. Für mich habe ich aber gelernt, dass es gar nix bringt alle möglichen Globuli zu schlucken. Wenn das Ei nicht reif ist, dann ist es nicht reif 😦
    Jetzt im Rückblick habe ich hier wohl einfach Zeit kaputt gemacht.
    Diesen Zyklus habe ich das erste mal mit den bereits ursprünglich empfohlenen Spritzen stimuliert – und siehe da – ich habe es tatsächlich bis zum ZT13 mit dem Eisprung geschafft (somit einen Zyklus von 27 Tagen). Und wieder mal hoffen wir nun…..

    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg beim Abnehmen und hoffentlich ein gutes Ergebnis beim Hormonstatus, wo man hoffentlich nur einen Wert medikamentös einstellen muss und dann läuft alles normal.

    Du bist nicht alleine mit diesen kurzen Zyklen…….

    PS Ich hatte immer einen Zyklus von 27 Tagen und es hat trotzdem nicht geklappt. Mein FA hat mir daraufhin Mönchpfeffer verschrieben – seither habe ich einen vollkommen verkürzten Zyklus. Mein Fazit davon – hätte ich mal die Finger davon gelassen….. 😦

    Gefällt mir

    1. Du Liebe,
      Es tut gut zu lesen, dass man nicht alleine ist. Und danke, dass du mir hier schreibst und mir deine Geschichte erzählst.

      Ich will eigentlich auch nichts von Globuli und Co wissen. Ich möchte einfach was richtiges bekommen, dass mir bei meinem Problem hilft. Und leider war meine Frauenärztin bisher die falsche.

      Ich wünsche Die viel Erfolg und drücke die Daumen, dass bei Euch geklappt hat oder eben ganz ganz bald klappt. Diese Ungewissheit und das Warten ist echt was dummes und nerviges!!

      Fühl dich digital umarmt!

      Gefällt mir

  4. Liebe Kat, ich habe von einer befreundeten Gynäkologin erfahren, dass zwar „zu viel auf den Rippen“ ungünstig für eine erfolgreiche Schwangerschaft sein kann, aber genauso auch eine Diät. Vielleicht sprichst du mal mit den Ärzten in der KiWuKlinik darüber? Ich habe übrigens 2 Monate auf den Ersttermin gewartet.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    1. Hallo Doktora, vielen Dank für deine Nachricht.
      Ich habe nicht soo viel auf den Rippen, dass ich unbedingt abnehmen muss noch halte ich eine äußerst strenge Diät.
      Ich ernähre mich kalorienreduziert, was ja eine Diät ist. Aber alle wesentlich Nährstoffe erhält mein Körper.
      Ich denke, weder das eine noch das andere sollte grundsätzlich ein Problem sein. 😉 Liebe Grüße

      Gefällt mir

      1. Tztztz 😅
        Aber das zumindest noch ein Faktor an dem man selbst arbeiten kann 😉
        Ich hab zu Beginn auch aufgehört (zwei Wochen Urlaub woanders hilft zur Ablenkung)

        Gefällt mir

      2. Ja seit 3 Jahren, manchmal ziepts noch, oder ich rauche im Traum 😅
        Mein Mann hat zum Glück kurz vor mir aufgehört, ich weiß nicht ob ich das sonst geschafft hätte. Ich hab so gern geraucht 🙈

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: